.st0{fill:#FFFFFF;}

Motivation ist alles. Mit der Tripple-A Methode erreichst du deine Ziele. 

Die Tripple A -Methode hilft dir deine Ziele besser und leichter zu erreichen. Sie besteht aus den drei Stufen:


1. Ausrichten - Der Aufgabe (deinem Leben) einen Sinn geben.

Dem Leben einen Sinn geben

Persönliche Ziele zu haben hat eine wichtige Bedeutung für Erfolg und Zufriedenheit im Leben. 

Wenn du kein Ziel hast, wofür du morgens aufstehst und im Idealfall richtig brennst, dann bist du wie ein Blatt, was vom Wind hin und her geweht wird. Dann wird es dir schwerfallen dich immer wieder zu motivieren und aufzurichten. Wofür auch?

Noch wichtiger aber als ein Ziel zu haben ist es, dem ganzen einen tieferen Sinn zu geben. Denn wer möchte schon seine Zeit und sein Leben sinnlos vergeuden.  

Geben wir der Sache einen Sinn, dann gewinnen wir dadurch enorm an Kraft und Durchhaltevermögen. Hat etwas einen Sinn, dann lohnt es sich dafür zu kämpfen und auch Rückschläge in Kauf zu nehmen. 

Während wir Ziele erreichen und sie sich je nach unserer Lebenssituation verändern, ist der Sinn dauerhafter angelegt und kann und manchmal ein ganzes Leben lang begleiten. 

Wenn wir dem Leben einen Sinn geben, dann sind damit nicht nur positive Empfindungen verbunden. Wenn etwas für uns einen Sinn hat, dann sind damit auch negative Gefühle verbunden, die aber in eine sinnvolle Erfahrung umgewandelt werden. 

Aus dem Gesichtspunkt des Großen und Ganzen, können sogar negative Erfahrungen einen Sinn haben. 

Beispiel:

Du gründest eine Familie und bekommst ein Kind. Von jetzt an ist dein Ziel zu gut wie möglich für deine Familie und dein Kind zu sorgen. Alles was du machst, dient diesem Ziel. Gleichzeitig ist aber auch ein tieferer Sinn damit verbunden. Der Sinn sorgt dafür, dass du Schwierigkeiten und Probleme einplanst und dich trotzdem nicht von deinem Ziel abbringen lässt. 

Aber wie finden wir einen Sinn? Wie finden wir eine sinnvolle Tätigkeit in unserem Leben?


Ich kenne viele Menschen, die immer und teilweise schon seit vielen Jahren auf der Suche nach etwas Sinnvollem sind. Und genau das ist das eigentliche Problem.


Darum: 

Hör auf nach einem Sinn zu suchen, sondern gib deinem Leben einfach einen Sinn!

=> Meditationsübung den Sinn im Leben finden.
Was sind meine Grundwerte?
Für was stehe ich?

2. Ausmalen - Sich die gewünschte Zukunft vorstellen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Unsere - bildliche - Vorstellung ist ein mächtiges Instrument, welches - richtig eingesetzt - unser Leben verändern kann.

Visualisierung - Ziele erreichen

Aus Sicht der Neurowissenschaft machen wir uns permanent ein Bild von unserer Zukunft - jedoch ohne, dass wir uns dessen bewusst sind. 

Noch bevor etwas in unserem Leben passiert, stellt unser Gehirn nämlich eine Art von Prognose auf, was am wahrscheinlichsten passieren wird. Wir machen uns unbewusst eine Vorstellung über die Zukunft. Im Anschluss daran steuert das Gehirn unsere Wahrnehmung, unser Denken, Verhalten und unsere Gefühle in genau die Richtung, die am besten zu der Vorhersage passt. 

Wir lernen aus der Vergangenheit unsere Zukunft vorherzusagen, und leben dann die Zukunft, die wir erwarten.

Im Unterschied zu Texten haben Bilder zwei Vorteile, weshalb sie auch so gerne in der Werbung eingesetzt werden: 

  1. Ein Bild beinhaltet viel mehr verschiedene Informationen
  2. Bilder werden in unserem Unterbewusstsein abgespeichert und beeinflussen unser Verhalten auch dann, wenn wir es gar nicht bemerken. 

Mittels gezielten Visualisierungstechniken können wir uns diese natürliche Eigenschaft unseres Geistes zu Nutze machen. 

Dinge, die wir bereits in unserer Vorstellung sehen, sind viel leichter zu erreichen. Wir können uns sozusagen mit Hilfe unseres Geistes unsere Realität schaffen. 

Erkenntnisse aus der Quantenphysik

Quantenphysik - der Beobachter-Effekt

Unsere Gedanken haben Konsequenzen für unser Leben und erschaffen unsere Realität.

Diese Tatsache wird nicht nur von der Neurowissenschaft, sondern indirekt auch von der Quantenphysik bestätigt. 

Die Quantenphysik ist der Bereich der Physik, der sich mit dem Verhalten und der Wechselwirkung kleinster Teilchen befasst.

In ihren Untersuchungen haben die Wissenschaftler etwas erstaunliches entdeckt: Energie reagiert auf zielgerichtete Aufmerksamkeit. 

Dieses Phänomen ist unter dem Namen “Beobachter Effekt” bekannt geworden. Konkret haben die Physiker festgestellt, dass sich Elektronen anders verhalten, wenn man sie beobachtet, als wenn sie nicht beobachtet werden. 

Der subjektive Geist kann also messbare Veränderungen in der objektiven physischen Welt bewirken. 

=> Übungen zur Visualisierung von Zielen

3. Ausharren: Durchhaltevermögen entwickeln

Ausharren ist die Fähigkeit Hindernisse aus dem Weg zu räumen. 

Nicht aufgeben - Ausdauer entwickeln

Während das Ausrichten und Ausmalen dir hilft deinen Weg zu finden, stellt die Fähigkeit des Ausharrens sicher, dass du auch ankommst. 

Einer unserer größen Feinde dabei ist der Zweifel. 

Fast immer beginnt der Zweifel heimlich und ganz leise in uns zu wachsen. Ist er zunächst noch ein unbewusster geistiger Prozess, so fokussiert er sich im Laufe der Zeit immer mehr auf negative Ergebnisse und mögliche negative Auswirkungen, bis er sich an die Oberfläche unseres Bewusstseins schiebt. 

Eine häufige Form des Zweifels ist der Selbstzweifel. Wir zweifeln an unseren eigenen Fähigkeiten. Der Zweifel untergräbt unsere Willenskraft und unsere guten Vorsätze. Bekommt er genug Aufmerksamkeit, dann geben wir vorschnell auf und werden schwierige Aufgaben niemals meistern können. 

Was tun?

Der Feind des Zweifels ist das Vertrauen. Wir müssen lernen uns (wieder) selbst zu vertrauen. Dazu sind die folgenden drei Mittel gut geeignet:

  1. Kleine Ziele (Zwischenziele) setzen, die wir leicht erreichen können. Erfolg gibt uns Selbstvertrauen.
  2. Durch den Einsatz von logischem Denken die gefühlsmäßigen Zweifel bewusst zurückdrängen.
  3. Verstärkte und bewusste Fokussierung auf das Ziel und die Erfolge. Bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit.

=> Übung zur Beseitigung von Zweifeln

About the author 

adl_shambu

Diplom Kaufmann, Kursleiter mentales Training und Gedankenkraft, Yogalehrer (BYDV). Deine Gedanken erschaffen deine Realität. Änderst du deine Gedanken, änderst du dein Leben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Wie geht es weiter?  Ich möchte dir helfen!

Franz Laufer

Starte jetzt meinen kostenlosen E-Mail-Kurs!

Darin gebe ich Dir jede Menge wertvolle Informationen, wie Du Deine Denk-und Verhaltensweisen ändern kannst. 

Du bist deine Gedanken nicht hilflos ausgeliefert. Mache jetzt den ersten Schritt! >>

Du möchtest mehr über den E-Mail-Kurs erfahren? Klicke hier.